Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HG TammVolle Konzentration ist gefragt um die nächsten Punkte einfahren zu können!

Steinheim-Kleinbottwar: Am kommenden Samstag treffen unsere Herren auf den TV Tamm. Der Sieg bei der SG BBM Bietigheim am vergangenen Sonntag hat der HG gutgetan.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer eher durchwachsenen spielerischen, aber kämpferisch guten Leistung konnte man 2 wichtige Punkte in Bietigheim einfahren.

In Bietigheim musste man auf Abwehrchef Tobias Bauer (Rückenprobleme) und Tim Hochwimmer (privat verhindert) verzichten. Trotzdem konnte man mit einer breiten Bank antreten. Es dauerte bis zu 11. Minute ehe man sich das erste Mal einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten konnte. Spielstand 3:5. Doch da man in der Folgezeit gute Möglichkeiten ausließ und sich den Luxus leitstete bis zur 21. Minute gleich drei Strafwürfe zu vergeben, konnte Bietigheim wieder ausgleichen. In der 25. Minute lag man sogar mit 8:6 im Hintertreffen und nahm eine Auszeit.  

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Erwartungen von Trainerin Steff Schmieder waren im Vorfeld klar formuliert worden – 4 Punkte – Tabellenführung – Einzug ins Final 4!
Mit diesem Auftrag machte sich die HG Damen am vergangenen Samstag zum letzten AD Spieltag nach Remshalden auf. In der ersten Partie musste man gegen den HC Oppenweiler/Backnang ran. Im Hinspiel hatte man sich hier schwergetan und nur knapp mit einem Tor gewonnen. Dies wollte man heute besser machen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Extrem ersatzgeschwächt sind die Damen der HGSK am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Hohenlohe gereist. Da nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung stand, hat sich Torhüterin Jessica Goebel dazu bereit erklärt, den Torwartpulli gegen ein Feldtrikot einzutauschen.

Zu Beginn der Partie konnte man das Spiel relativ ausgeglichen gestalten und Hohenlohe konnte mit maximal 3 Toren davonziehen. Leider folgte in den letzten fünf Minuten vor der Pause ein Einbruch, sodass Hohenlohe den Vorsprung nochmals um vier Tore ausbauen konnte und die Seiten beim Stand von 17:10 gewechselt wurden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einmal in der Champions League vor vollem Haus spielen ist sicher der Traum jeden Handballers.

Ein Teil dieses Traumes ging am Sonntag für unseren Kleinsten in Erfüllung. Wir waren bei den Frauen der SG BBM beim Gruppenspiel in der Champions League als Einlaufkinder zu Gast. Schon am Treffpunkt war die Aufregung spürbar. Niemand konnte wirklich stillstehen. Als wir dann in den Katakomben der MHP Arena zum Umziehen verschwanden waren die Kids kaum noch zu beruhigen. Wer darf mit wem einlaufen. Der SG oder den Gästen ? Mit welcher Spielerin ?

IMG 0701

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok