[F2] Frauen 2 katapultieren sich selbst in den Abstiegskampf

Sulzbach: Am Samstag verlor die 2. Mannschaft in Sulzbach 17:15. Zwei wichtige Punkte ließ man gegen den Tabellenvorletzten liegen. Schon in der ersten Halbzeit hatten die Damen Schwierigkeiten den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen, scheiterte immer wieder an der wirklich gut haltenden Torfrau.

In der Abwehr wollte man sich nicht einschläfern lassen, denn auch den Gastgeberinnen fiel anfangs nicht viel ein, doch kleine Unaufmerksamkeiten wurden eben gleich bestraft. Insgesamt fielen in der ersten Hälfte nur magere 13 Tore, mit einem 7:6 wurden die Seiten gewechselt. Dann verschliefen die HG Damen die ersten 5 Minuten der zweiten Hälfte und hinkte bis zum Ende einem Rückstand hinterher. Zwar agierten die Damen im Angriff konsequent und konnten einen Siebenmeter nach dem anderen herausholen, doch es reichte nicht mehr, um die Partie zu drehen. Auch die Verletzungsgeschichten der letzten Wochen ging weiter, Spielertrainerin Steff Schmieder verletzte sich am Knie und konnte nicht mehr eingreifen, Jule Grebing hatte sich bereits vorletzte Woche im Training am Knie verletzt und fällt erst mal aus.

Generell verliefen die letzten Wochen bei der 2. Frauenmannschaft alles andere als gut. Nicht nur die Verletzungen, auch mangelnde Trainingsteilnahme, eine teilweise fehlende Einstellung, ..etc, trugen dazu bei, dass man zwischenzeitlich auf den 8. Tabellenplatz abgerutscht ist, und das, obwohl man nach drei Spieltagen noch mit 5:1 Punkten auf dem 1. Platz zu finden war. Wie in den Jahren zuvor gelang ein positiver Saisonstart und dann gings nur noch rapide abwärts. Die nächsten Wochen werden also spannend, hoffentlich findet die F2 wieder zu alten Stärken zurück, und bleibt vor weiteren Verletzungen verschont. Ein Dank gilt wieder einmal den Jungseniorinnen und Jana Eisele , die zum Aushelfen bereit waren, ohne deren Hilfe man nicht einmal spielfähig gewesen wäre

Es spielten: Verena Sonntag (Tor), Uli Schäfer (2), Simone Stegmeier (1), Jana Eisele, Jenny Löffelhardt (2/1), Diana Gleichner, Moni Fies (2), Tami Bosch (1), Steff Schmieder, Sandra Lücke (7/5)

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Sandra Lücke, vom 04.02.2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok