[M1] HG mit deutlicher Leistungssteigerung

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Steinheim-Kleinbottwar: Die HG zeigte eine gute Reaktion auf die schwache Leistung der Vorwoche und hatte das Spiel gegen das Schlusslicht aus Weissach zu jeder Phase im Griff.

Die Gäste welche mit nur einem Auswechselspieler angetreten waren wehrten sich nach Kräften, aber da die HG über 60 Minuten konzentriert auftrat bestand nie ein Zweifel am Sieg für die Hausherren. Die 0:1 Führung der Weissacher beantwortete Markus König mit seinen ersten beiden Treffern. In der 11. Minute hatte man sich eine 9:5 Führung erarbeitet. Immer wieder gelang es über schnelle Gegenstöße zum Erfolg zu kommen. Bis zur Pause konnte man den Abstand konstant halten und so wurden beim 16:11 die Seiten gewechselt. Da man auch nach der Pause das Tempo hochhielt konnten sich die grünschwarzen nach und nach weiter absetzen. So enteilte man bis zur 36. Minute auf 22:13. Damit war die Begegnung bereits vorentschieden. Aber auch in der restlichen Spielzeit hatte man Spaß am munteren Tore schießen. Besondere Aufmerksamkeit bekam noch der Treffer zum 30:16 in der 51. Minute durch Michael Schick. Dieser 30. Treffer war gleichbedeutend mit einer Kiste Kaltgetränke für seine Mitspieler. Am Ende stand ein deutlicher 34:23 Erfolg mit dem man jetzt entspannt in eine einwöchige Trainingspause gehen kann. Hier wird man versuchen nochmal Kraft zu tanken für den Saisonendspurt.

HG: Mike Ringle, Yannick Zieker; Alexander Schick(7), Sascha Gohl, Tim Hochwimmer(4), Chris Biebl(5), Justus Weller(1), Michael Schick(2), Marian Handl(1), Alexander Schäfer(6/3), Markus König(5), Tobias Bauer(3) Bank: Jan Gramlich, Simon Friedl

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Alexander Schick, vom 27.03.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok