[M2] HG 2 – Drittes Spiel - zweiter Sieg!

Freiberg-Benningen: Nachdem die M2 der HG Steinheim-Kleinbottwar am vergangenen Wochenende im zweiten Ligaspiel der Saison die erste Heimniederlage gegen die SV LB-Oßweil 2 eingefahren hatte, ging man ehrgeizig in das nächste Auswärtsspiel gegen die HSG Neckar FBH 2. Da im letzten Spiel 80% aller Tore von nur zwei Spielern der M2 geschossen wurden, war klar, dass man nur mit einer guten Teamleistung eine Chance auf den Sieg hat.

In den ersten Minuten der ersten Halbzeit wechselte man sich (wie gewohnt) mit dem Gegner im Tore schießen ab und es war ein relativ ausgeglichenes Spiel. Bis zum Ende der Halbzeit gelang es der M2 durch konsequente Abwehrarbeit und konzentrierte Angriffe einen 6-Tore Vorsprung gegen die HSG Neckar zu erspielen (12:18).

Doch die vom Trainer in der Kabine angesprochenen Punkte wurden zum Start in die zweite Halbzeit nicht umgesetzt und man ruhte sich auf den Lorbeeren der ersten Halbzeit aus. Somit gelang es den Gegnern, sich bis auf ein Tor (21:22) in der 45. Minute heran zu spielen. Dies lag daran, dass neben zu schnell abgeschlossenen und teils uneffektiven Angriffen auch noch Unzufriedenheit in der Mannschaft aufkam, die dann untereinander ausgelassen wurde. In den letzten 15 Minuten hat sich die zweite der HG aber noch einmal zusammen gerissen und als Mannschaft agiert: Deshalb konnte das Spiel mit einem Sieg und einem 5-Tore-Vorsprung abgepfiffen werden.

Wie auch in den ersten beiden Spielen, war es eine recht ereignisreiche Partie, die mit elf 7-Metern, sechs Verwarnungen und sechs 2-Minuten-Strafen sehr unterhaltsam war.

Doch um weitere Siege zu erkämpfen, muss sich die neue Mannschaft noch mehr aufeinander einspielen und an sich arbeiten. Doch getreu dem Motto „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel!“ geht’s am kommenden Samstag Zuhause um 20:00 Uhr gegen den nächsten Aufsteiger TV Grossachsenheim 2. Wir dürfen gespannt sein wie sich die Mannschaft um Spielertrainer Michael Hirsch gegen diesen Gegner präsentiert.

Es spielten: Dominik Salles, Mike Klinger (beide im Tor) – Benjamin Koch (2/2), Michael Klumpp, Michael Arnold (1), Daniel Kretschmer (4/2), René Kreisel (1), Christian Oettinger (4), Holger Dietrich (5), Robin Bauer (7), Marius Müller (4), Benjamin Wölfel, Michael Hirsch (2)

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Michael Klumpp, vom 07.10.2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok