HG auf Kurs mit neuer Besetzung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine wechselhafte Saison erlebten die HG-Handballer 2015/16. Die Ausrichtung der Spielgemeinschaft stimmt und zeigt erste Früchte, sportlich gibt es noch Luft nach oben, so unisono der zusammenfassende Rückblick von Funktionären der TSG Steinheim, des GSV Kleinbottwar und der HG selbst.

Zum Start in die Hallenrunde 2016/17 gibt es einige neue Personalien zu verzeichnen, u.a. auch zwei Umbesetzungen auf Schlüsselpositionen der HG.

Nach zwei intensiven Jahren im Amt, in denen er den aktuellen Kurs der HG mit großem Einsatz und Kreativität wesentlich mitgeprägt hat, zieht sich Achim Trefz aus der Vorstandschaft zurück und wird den Handball in Steinheim und Kleinbottwar fortan aus der 2. Reihe unterstützen. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals für das herausragende Engagement!

vorstand 2016

Markus Flaig & Jochen Unfried - Vorstände der HG Steinheim-Kleinbottwar

Nachfolger wird Markus Flaig, selbst noch aktiver Handballer in der 2. Mannschaft und langjähriger Leistungsträger in der „Ersten“. Die schnelle und unaufgeregte Klärung der Nachfolge zu Beginn des Jahres 2016 ist bemerkenswert, da so nicht nur eine reibungslose Übergabe erfolgen konnte, sondern auch dokumentiert wird, dass die „nächste“ Generation mehr und mehr bereit ist, sich ihrer Verantwortung in der HG zu stellen.

Dazu freut sich die HG 2016/17 Simon Friedl als neuen Cheftrainer auf der Bank der 1. Männermannschaft begrüßen zu dürfen. Nachdem er als Trainer bei der 2. und 3. Männermannschaft erste Erfahrungen und auch Erfolge gesammelt hat, ist die Zeit reif für „höhere“ Aufgaben. Verstärkt wird die Mannschaft dabei nicht nur durch Rückkehrer Steffen Eckstein, der nach mehreren Stationen, u.a. auch im skandinavischen Ausland, wieder für die HG Bälle wirft, sondern neben weiteren Neuzugängen auch durch unsere A-Jugendlichen, die jetzt vermehrt in den Trainings- und Spielbetrieb der aktiven Mannschaften integriert werden.

Gespannt darf man sicherlich auch auf die 2. Saison der im vergangenen Jahr neuformierten 2. Männermannschaft unter Michael Hirsch sein, die eine tolle Hallenrunde 15/16 gespielt hat und sich selbst und den Zuschauern Lust auf mehr gemacht hat. Schwieriger wird es für die 3. Männermannschaft werden, die nach langen Erfolgsjahren jetzt spürbar mit Alter und Verletzungen zu kämpfen, aber immer noch Spaß am Handball hat. Doch auch hier deutet sich die erforderliche Verjüngung in Form von neuen Spielern und A-Jugendlichen an.

Integration von neuen Spielerinnen und A-Jugendlichen ist auch ein Thema bei den beiden HG-Damenmannschaften. Nachdem beide Mannschaften nach nur einem Jahr Höherklassigkeit wieder aus Landesliga bzw. Bezirksklasse absteigen mussten, bietet die anstehende Hallensaison die Möglichkeit, den neuen und jungen Akteurinnen vermehrt eine Chance zu geben, die Mannschaften zu formen und wieder erfolgreicheren Handball zu spielen.

Spaß am Handball hat und macht die neu gegründete Jungseniorinnen-Mannschaft, die mit ansteckender Freude, mit viel Elan und altersbedingter Gelassenheit ihre erste Saison auf einem tollen 2. Platz beendet hat und zum Glück für alle Beteiligten weiter am Ball bleibt.

Sportlich erfolgreich in einer starken Gemeinschaft sein - das soll die HG ausmachen und daran wollen wir weiter arbeiten. Daher haben wir neben diversen traditionellen Veranstaltungen wie der Vatertagshocketse, im Juli 2016 erstmals einen HG-Tag für alle aktiven Handballer und HG-A-Jugendlichen durchgeführt. Auf dem Programm standen Mannschaftsfotos in neuem Outfit (Dank an alle Sponsoren!), das „Spiel ohne Grenzen“ mit gemischten Mannschaften und ein gemeinsamer Grillabend – mit durchweg positiver Resonanz.

Auch die HABO JSG leistet weiterhin hervorragende Jugendarbeit, wozu wir an dieser Stelle ganz ausdrücklich gratulieren möchten! Die HG trägt mit ihren Funktionären, Trainern, Spielerinnen und Spielern Ihren Teil dazu bei, ist sich aber auch bewusst, dass ständige Anstrengungen erforderlich und neue Ideen gefragt sind, um den Jugendhandball im Bottwartal zu stärken und zu fördern.

Sie wollen sich bei uns, HG oder HABO, engagieren, Sie haben Ideen, Anregungen oder einfach etwas Zeit übrig und wollen sich einbringen - melden Sie sich bei uns, Ihre Hilfe ist jederzeit willkommen!

Wir freuen uns auf eine ereignisreiche Saison 2016/17 und wünschen allen Zuschauern, Sponsoren, Funktionären und Sportlern spannende, faire, verletzungsfreie und hoffentlich erfolgreiche Spiele!

Markus Flaig und Jochen Unfried Vorstand HG Steinheim-Kleinbottwar