[F2] Knapper 19:18 Sieg gegen HC OB 2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die 2. Frauenmannschaft hat es sich am Samstag in der Riedhalle wieder mal nicht leicht gemacht. Zu Beginn sah es gut aus, nach 16 gespielten Minuten führte man 5:1, die Abwehr stand gut und auch Verena Sonntag im Tor konnte mit einigen guten Aktionen glänzen. Im Angriff jedoch scheiterte man durch viele technische Fehler immer wieder an sich selbst, so fielen in der ersten Hälfte der Partie nicht viele Tore und es wurden beim Stand von 9:6 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause schien die HG jedoch mit ihren Gedanken in der Kabine geblieben zu sein und die Gäste nutzen diese Chance und glichen innerhalb von vier Minuten zum 10:10 aus.  In der 43. Minute nahm der Trainerstab dann beim zwischenzeitlichen Rückstand von 11:12 die dringend notwendige Auszeit. Die deutlichen Worte galt es umzusetzen, denn man war klar besser als die HC OB, nutzte aber die eigenen Stärken nicht und die Gäste hatten durch ihre Aufholjagd deutlich an Selbstbewußtsein gewonnen. Die HG zeigte ihren Willen, die Gegner allerdings auch und so war es ein Kopf an Kopf Rennen bis zum Ende, wobei die Gastgeber hier mehr Glück hatten und das Spiel knapp mit 19:18 gewonnen werden konnte.

Die HGSK 2 steht nun als Aufsteiger auf einem guten 5. Tabellenplatz mit 10:6 Punkten und fährt am kommenden Sonntag zum Tabellenführer nach Korntal.

Es spielten:

Sonntag und Schnepf (Tor), Schwab, Fröhlich (2),  Hüttig, Renz, Löffelhardt (3/2), Wolf (5/1), Bosch (3), Ernst (1), Kannchen, Müller, Roth (2), Lücke (3)