[F2] Unerwartete Niederlage gegen HSG Neckar 2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Freiberg-Benningen: Die 2. Frauenmannschaft unterlag in einem hart umkämpften Match knapp mit 29:28 im Auswärtsspiel gegen die HSG Neckar2, und das, wo man im Hinspiel deutlich mit 25:12 gewonnen hatte.

Nach drei Minuten lag man 2:4 in Führung, welche die Gastgeber allerdings schnell auf ein 5:4 drehen konnte. Zwar konnte die HG kontern und lag nur wenig später wieder mit 6:9 in Front, doch durch unkonzentrierte Abschlüsse und keiner guten Abwehrarbeit ermöglichte man dem Gegner den 9:9 Ausgleich. Im Angriff fehlten durch die teilweise doppelte Manndeckung der HSG die Ideen und in der Abwehr machte man es ihnen immer wieder einfach durchzukommen. Kurz vor der Halbzeit war man zwar 11:13 vorne, in die Pause ging man allerdings 15:14 im Rückstand. Auch nach dem Seitenwechsel ging der ständige Führungswechsel weiter, doch die HSG ließ nicht locker und auch die ein oder andere nicht verständliche Schiedsrichterentscheidung brachte die HG in der 39. Minute sogar mit 4 Toren in Rückstand. Bis zur 46. Minute kämpfte man sich zwar wieder zu einem 23:23 und konnte anschließend auch noch mal in Führung gehen, doch am Ende fehlte die Zeit und auch die nötige Konzentration, um die zwei Punkte nach Hause zu bringen und so musste man sich 29:28 geschlagen geben. Die Mannschaft hat nun einige Wochen Pause, das nächste Spiel ist erst am 26.März gegen Backnang/Oppenweiler3.


Es spielten: Sonntag (Tor), Brodatsch (4/2), Strohbach, Graf (4/2), Wolf (11), Braunstein, Löffelhardt (1), Schnell (1), Ernst (2/1), Bosch, Renz, Schwab, Trautwein, Lücke (5)

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Sandra Lücke, vom 21.02.2017