[F1] Und das Siegen verlernt man doch nicht!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Steinheim-Kleinbottwar: Am Samstag, den 24.03.2018, in heimischer Halle, haben die HG Damen gezeigt, dass sie noch wissen, wie man sich als Mannschaft zu einem Sieg kämpfen kann. Mit einem 23:18 Ergebnis behauptete sich die HG gegen die Damen vom TSV Hardthausen.

Beide Mannschaften starteten mit einer großen Portion Respekt in die Partie, sodass es nach guten sechs Minuten erst 1:1 stand. Obwohl der Knoten bis zum Ende nicht geplatzt ist, haben die HG Damen gezeigt, dass sie trotz Patzern und Fehlwürfen als eine Mannschaft an sich glauben. Auch wenn man sich zu Beginn in der Abwehr einige Fehler erlaubt hat und Sperren nicht rechtzeitig umgangen ist, wurde Stück für Stück an einer Verbesserung gearbeitet und wenn doch einmal ein Gegner frei zum Wurf gekommen ist, stand eine starke Nicole Arndt sicher zwischen den zwei Pfosten. Neben zwei Sieben Metern hat sie einige freie Würfe gehalten und ihrer Mannschaft so Sicherheit gegeben. Nach einem stetigen Wechsel der Tore auf beiden Seiten konnte die HG sich ab der fünfzehnten Minute mit drei Toren in Führung absetzen und diesen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 13:9 ausbauen.

Der Start in die zweite Halbzeit sollte leider erneut mit einer Phase des Zitterns beginnen. Die Damen des TSV Hardthausen trafen ein ums andere Tor und die HG konnte zunächst nur zuschauen, wie der Vorsprung zu schmelzen begann, doch die Heimmannschaft hat an ihre Kräfte geglaubt und in der achtunddreißigsten Spielminute zurück ins Spiel gefunden. Anschließend musste nicht mehr gebangt werden, da der Sieg nach Hause geholt werden sollte, was durch ein gutes Rückzugsverhalten gelungen ist. Der Sieg ist unser!

Die HG dankt allen, die am Samstag zur Unterstützung der Mannschaft beim letzten Heimspiel dieser Saison in der Halle gewesen sind und wünscht nun frohe Ostern! Am Samstag, den 07.04.2018, würden sich die Damen freuen, wenn die Lautstärke bis zum Auswärtsspiel gegen die Damen der HSG Böblingen/Sindelfingen reichen würde.

Es spielten: Arndt (Tor), Bernhardt (1), Lücke, Bilgin, Klinger (11/6), Zuddas (2), Prill (3), Ziegler (3), Roth, Sturm, Hegendorf (1), Sautter (1), Weber (1)

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Anne Schubert, vom 27.03.2018