[F1] Nächste Auswärtsniederlage beim TSV Asperg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Asperg: Am Samstagabend traten die HG Damen in der Rundsporthalle beim TSV Asperg an. Das Hinspiel verlor man zu Hause mit 19:33, somit hatten die HG Damen einiges gut zu machen.

Vor dem Spiel wurde klar angesprochen, dass man das Spiel, nicht so wie im Hinspiel, durch die vielen technischen Fehler aus der Hand geben sollte. Das Spiel begann schleppend für die HG Damen. In der 9. Minute konnte Nicole Hegendorf den ersten Treffer für die Gäste markieren. Zu dieser Zeit führte der TSV bereits schon mit 4:1. Der Spielverlauf spiegelte die zuvor verlorenen Spiele der HG Damen wider, viele Fehlwürfe und technische Fehler. So ging man mit einem 7:12 Rückstand in die Halbzeitpause. In der Pause wurde unter anderem angesprochen, dass durch Wechsel im Angriff mehr Bewegung ins Spiel gebracht werden sollte. In der zweiten Halbzeit starteten die HG Damen mit zwei schnellen Toren durch Anne Schubert und konnte somit auf 9:12 verkürzen. Leider konnten die Gäste nicht anknüpfen und der TSV konnte sich nun wieder über weitere Tore absetzten. Am Ende des Tages musste man sich verdient mit einer 15:23 Niederlage geschlagen geben.

Die HG Damen pausieren nun zwei Wochen und hoffen auf den zweiten Sieg in der Landesliga am 25.02.18 um 15 Uhr in Kleinbottwar. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen sich die HG-Mädels.

Für die HG spielten: Jessica Goebel, Nicole Arndt, Sarah Bernhardt, Miriana Attaguile(1), Janine Klinger, Anne Schubert(5/2), Nicole Hegendorf(3), Sabrina Sautter(1), Janika Sturm(4), Patricia Weber, Larissa Ziegler(1), Fabienne Zuddas.

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Sarah Bernhardt, vom 05.02.2018