[F1] Böse Heimniederlage

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Steinheim-Kleinbottwar: Am Samstagabend empfing die erste Damenmannschaft der HG den Tabellenvierten aus Flein. Die Bank wurde von der F2 unterstützt, da verletzungsbedingt der Kader stark geschwächt aufgestellt war.

Die HG Mädels fanden sehr schlecht ins Spiel und der Ball wollte nicht den Weg in das gegnerische Tor finden. Erst nach der 5. Spielminute gelang Janine Klinger der erste Treffer zum 1:5. Aber wer dachte, der Knoten wäre jetzt geplatzt, wurde leider enttäuscht. Durch viele technische Fehler seitens der HG, sowie einer schlecht stehenden Abwehr machte man es den Gästen aus Flein einfach. Diese nutzten ihre Chancen durch Konter und schnelle Tore im Positionsangriff. So ging man mit einem deutlichen 7:17 Halbzeitstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollte die HG sich nicht aufgeben und sich nochmal herankämpfen. Die Abwehr stand nun stabiler und im Angriff waren die Torabschlüsse erfolgreicher. So kamen die Mädels von Klaus Bender nach 6 Tore in Folge ohne Gegentreffer in der 50. Spielminute auf 21:27 ran. Danach liessen jedoch die Kräfte nach,es schlichen sich wieder technische Fehler ein, die der Gegner erneut durch Konter nutzte. In der 57. Minute sah Miriana Attaguile noch die rote Karte beim Versuch einen der Konter zu unterbinden. So verabschiedete man sich vom TV Flein mit einer deutlichen Niederlage mit 24:33. Unser Dank geht an die Frauen 2 die uns tatkräftig unterstützt haben.

 Für die HG spielten: Goebel (Tor), Arndt (Tor), Bernhardt, Lücke (4), Attaguile (2), Klinger (6), Zuddas (1), Schubert (7/2), Ziegler (4), Roth, Sturm, Ernst, Weber

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Sarah Bernhardt, vom 29.01.2018