[F1] Relegationsplatz gesichert

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Steinheim-Kleinbottwar: Am vergangenen Samstag gewann die 1. Damenmannschaft ihr vorletztes Heimspiel und bleibt damit mit 30:8 Punkten unverändert auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga. Tabellenführer HB Ludwigsburg II musste an diesem Abend zum ersten Mal in dieser Saison zwei Verlustpunkte hinnehmen und mit einer Niederlage von 20:19 die Heimreise antreten.

Mit diesem Sieg haben sich die Mädels der HG Steinheim-Kleinbottwar vorzeitig den Relegationsplatz um den Aufstieg in die Landesliga gesichert.

Mit Rückblick auf das Hinspiel im November 2016, musste man sich in Pflugfelden mit 28:20 geschlagen geben. Trainer Klaus Bender formulierte daher keine großen Erwartungen in der Kabine: „Wir haben heute nichts zu verlieren und können ohne Druck und befreit dieses Spiel antreten. Zeigen wir unseren Fans, dass wir Spaß am Handallspielen haben.“

Beide Mannschaften taten sich zu Beginn recht schwer, sich mit mehr als zwei Toren Vorsprung voneinander abzusetzen. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer ein recht ausgeglichenes Spiel, dies spiegelte auch der Halbzeitstand von 11:11 wieder.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherrinnen durch eine starke Abwehrleistung besser ins Spiel. Auch Jessica Goebel glänzte mit einigen Paraden und brachte die Gegner immer wieder zum verzweifeln. In der 46. Spielminute konnte man sich erstmalig mit 4 Toren und einem Punktestand von 18:14 von den Gästen aus Ludwigsburg absetzen. Allerdings sollte es das noch nicht gewesen sein. Die Bottwartälerinnen blieben anschließend 7 Minuten ohne Treffer. Technische Fehler wurden sofort von den Mädels der HB Ludwigsburg II bestraft, sodass diese auf 18:17 verkürzten. Die Gastgeberinnen hatten jedoch nicht mehr vor, dieses Spiel aus der Hand zu geben, es wurde um jeden Ball gekämpft, in der Abwehr rückte man noch ein bisschen enger zusammen und der Ball landete noch zwei weitere Male im gegnerischen Tor. Mit dem erklingen der Schlusssirene war die Freude groß, diese hart umkämpften zwei Punkte vor heimischem Publikum einzufahren.

Für die HG spielten: Goebel (Tor), Bernhardt, Bilgin, Attaguile (1), Klinger (8/3), Ziegler (2), Zuddas (1) Schubert (1), Schäfer (2), Hegendorf (3), Roth, Tegtmeier (2)
© HG Steinheim-Kleinbottwar | Miriana Attaguile , vom 04.04.2017