[M1] Derbysieger….

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

AlexAlexander Schäfer und der HG gelang der dritte Sieg in Serie gegen den SKV

Steinheim-Kleinbottwar: Das Lokalderby gegen den SKV Oberstenfeld war nur in der ersten Hälfte eine spannende Angelegenheit.

Dies lag vor allem daran, dass die HG gegen eine junge Oberstenfelder Truppe im Angriff etwas zu hektisch agierte. Nach 9 Minuten führte man trotzdem mit 6:4 durch einen Treffer von Sascha Gohl. Doch durch zwei Zeitstrafen gegen Holger Stich und Tobias Bauer brachte man den SKV wieder ins Spiel. Nach 16 Minuten sah man sich mit 7:9 im Hintertreffen. Da es in der Folgezeit gelang die Abwehr zu stabilisieren konnte man in der 21. Minute wieder zum 9:9 ausgleichen. Der Rest der ersten Hälfte blieb ausgeglichen und die HG ging mit einer knappen 11:10 Führung in die Pause. Die Pause schien der HG gut zu tun und man kam wesentlich besser eingestellt zurück auf die Platte. Durch konsequente Abwehrarbeit und geduldiges Angriffsspiel konnte man sich bis zur 39. Minute auf 17:12 absetzen. Der SKV kam nicht mehr ins Spiel und scheiterte nun auch immer öfter am starken Tobias Eggers im HG Tor. Beim 21:14 durch Holger Stich nach 49 Minuten war die Partie schon längst entschieden. Am Ende konnte man sich über einen klaren 26:17 Erfolg in einer gut besuchten Riedhalle freuen. Damit konnte die HG den dritten Sieg in Folge einfahren. Einziger Wehrmutstropfen ist die Knöchelverletzung von Steffen Eckstein, welche hoffentlich nicht eine allzu lange Zwangspause mit sich bringt.

HG: Mike Ringle, Tobias Eggers ; Steffen Eckstein (3), Alexander Schick (1), Chris Biebl (5), Holger Stich (3) , Tobias Bauer, Mark Biebl (3), Alexander König, Sascha Gohl (4), Alexander Schäfer (7/4), Bank: Simon Friedl, Jan Gramlich

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Alexander Schick, vom 06.11.2017