[M1] Zu viele technische Fehler verhindern einen Punktgewinn

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Steinheim-Kleinbottwar: Eine Heimpleite musste die HG am Samstag gegen den TSV Asperg einstecken. Schuld daran waren die vielen einfachen Ballverluste die man sich leistete.

Dabei begann die Partie eigentlich ganz gut, Robin Kellermann brachte die Friedl-Truppe mit 2:0 in Führung. Asperg glich zwar wieder aus zum 2:2, doch die Partie blieb ausgeglichen. Als in der 20. Minute Sascha Gohl das 10:7 markierte, hatte man die Chance sich etwas abzusetzen. Leider gab man die sich erarbeiteten Bälle viel zu schnell durch technische Fehler wieder her. So konnten die Gäste wieder zum 10:10 ausgleichen. Bei 13:13 wurden die Seiten gewechselt. Asperg erwischte dann den besseren Start in die zweiten 30 Minuten und schon jetzt zeichnete sich ab, dass die HG im Angriff oft zu schlampig agierte. In der 41. Minute konnten sich die Gäste das erste Mal auf 4 Tore absetzen, Spielstand 18:22. Die HG kämpfte sich zwar nochmals auf 21:22 heran, doch der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen. In der 53. Minute konnte Steffen Eckstein nochmals auf 25:27 verkürzen. Doch Asperg spielte seine Angriffe nun lange und clever aus. Mit 2 Treffern in Folge machten die Gäste den Deckel auf die Partie. Am Ende musste man sich mit 26:32 geschlagen geben. Schade, denn es wäre durchaus mehr drin gewesen für die HG. Hatte man mit Mike Ringle und Tobias Eggers wieder zwei gut aufgelegte Torhüter, die sogar noch einige 100%ige Torchancen der Asperger vereitelten. Die Fehlerquote war jedoch zu hoch um eine gute Mannschaft wie den TSV Asperg zu schlagen. Daran muss arbeiten um weitere Pluspunkte verbuchen zu können.

HG: Mike Ringle, Tobias Eggers ; Steffen Eckstein (8), Alexander Schick (2), Tim Hochwimmer (1), Chris Biebl (1), Florian Rempfer (1), Tobias Bauer (1) , Robin Kellermann (5), Markus König (1), Sascha Gohl (6/3) Bank: Simon Friedl, Jan Gramlich

© HG Steinheim-Kleinbottwar | Alexander Schick, vom 09.10.2017