[M2] Den Aufstieg im Saisonfinale leider verpasst!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

HGSK 2 - SV Kornwestheim 3 – 23:27 (10:12): letzten Samstag kam es in der Steinheimer Riedhalle zur spannenden Begegnung um den direkten Aufstieg als Tabellenzweiter in die Bezirksklasse.

Gleich zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an, so dass es in der 9. Minute erst 2:2 stand. In den folgenden Minuten schaffte es die HG sich einen kleinen Vorteil zu erarbeiten und führte in der 12. Minute erstmals mit drei Toren (6:3). Die HG konnte diesen Vorsprung leider nicht halten da die Mannschaft zu viele klare Torchancen ausließ und sich darüber hinaus zu viele technische Fehler leistete. So kam es das der SV Kornwestheim in der 24. Minute ausgleichen konnte und zur Halbzeit sogar mit 10:12 führte.

Nach der Halbzeit kam der SV Kornwestheim besser aus der Kabine und konnte den zwei Tore Vorsprung behaupten. Die HG gab sich nicht auf und schaffte in der 41. Minute den Ausgleich (16:16). In dieser Phase merkte man die Wichtigkeit des Spiels beiden Mannschaften an, die Partie wurde auf und neben dem Spielfeld hektischer und hitziger. Bis zur 52. Minute gestalteten beide Mannschaften das Spiel offen (22:22). In den letzten Minuten war die HG wieder zu nervös und machte zu viele technische Fehler, diese nutze der SV Kornwestheim und konnte am Ende das Spiel mit 23:27 für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch den Spielern des SV Kornwestheim zum Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse. Die HGSK 2 ist heute leider an sich selbst gescheitert, da die Mannschaft sich zu viele technische Fehler geleistet hat und im Abschluss schwächen zeigte. Trotzdem geht ein großes Lob und Dankeschön an alle Spieler die die HGSK 2 mit Ihrem Einsatz zum hervorragenden 3. Platz in dieser Saison unterstützt haben, mit dem zu Beginn sicher keiner gerechnet hatte.

Die Mannschaft möchte sich ganz herzlich bei den Fans und Sponsoren der HG, für Ihre Unterstützung bedanken, wir hoffen euch nächste Saison in der Halle wieder zu sehen.

Es spielten: Im Tor: Dominik Salles, Mike Klinger / Im Feld: Niels Iciek (1), Marcel Wiltschka (1), Michael Klumpp, Markus Flaig (6), Daniel Kretschmer (7/2), René Kreisel, Christian Oettinger (6/1), Benjamin Koch, Marco Hegendorf (1), Alexander König, Michael Hirsch (1) / Betreuer: Marco Gramlich, Michael Arnold, Marius Müller, Alexander Schmidt

Saisonrückblick 2015/16: Im Sommer 2015 startete die HGSK 2 in die Vorbereitung. Ziel war es so schnell wie möglich die neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren und eine schlagfertige Mannschaft zu formen. Durch einige verletzungsbedingte Ausfälle kam der eine oder andere Spieler noch hinzu. Die Hinrunde der Saison gestaltete man ausgeglichen und Stand zur Halbzeit der Saison nach 10 Spielen mit 12:8 Punkten in der oberen Tabellenhälfte. Zu Beginn von 2016 konnte die HGSK 2 eine Serie von 7 Siegen in Folge hinlegen und rutschte so auf den 3. Platz vor. Die Mannschaft musste sich in der Rückrunde nur dem Meister TV Tamm und dem zweitplatzierten SV Kornwestheim geschlagen geben.

Die Mannschaft schloss die Saison auf Platz 3 mit 28:12 Punkte und 569:497 Toren ab. Es kamen in den 21 Spielen (Pokal und Meisterschaft) insgesamt 30 Spieler! zum Einsatz: Daniel Kretschmer (20 Spiele/ 112 Tore/ 35 Siebenmeter); Michael Hirsch (21/41), Mike Klinger (20); Christian Oettinger (19/98/28); Marius Müller (18/47); René Kreisel (17/15); Dominik Salles (15); Benjamin Koch (14/36/14); Niels Iciek (14/9); Markus Flaig (13/85); Alexander König (13/10); Marco Hegendorf (12/43); Michael Klumpp (12/7); Michael Arnold (11/16); Marco Gramlich (8/6); Robin Bauer (8/21); Christian Roth (6/16); Holger Dietrich (5/10); Timo Schweinle (4/8); Marc Klinke (4); Benjamin Wölfel (4); Marcel Wiltschka (4/7); Thomas Arnold (3); Tobias Roth (2); Achim Trefz (2/7); Andre Schmidt (1); Alexander Schmidt (1); Markus Lehmann (1); Jochen Unfried (1/2); Janosch Winkler (1/1).

© HG Steinheim-Kleinbottwar | HGSK 2, vom 26.04.2016